Archiv für den Monat: August 2006

wie mache ich ein bildschirmfoto mit mac osx

mac os x bietet die möglichkeit, aus den meisten programmen heraus ein bild des bildschirminhaltes bzw. eines ausschnittes davon als grafik zu speichern.

dazu dient der tastatur-kurzbefehl befehl-umschalt-3. das system speichert dann automatisch den inhalt des gesamten bildschirms als png-datei (mac os x 10.3.x und früher: pdf-datei) mit dem dateinamen ‚bild 1‘ auf den schreibtisch.

drückt man den kurzbefehl befehl-umschalt-4, lässt sich der aufzunehmende bildschirmausschnitt auswählen. um nach dem eingeben dieses kurzbefehls doch kein bildschirmfoto aufzunehmen, muss die esc-taste gedrückt werden.

weitere möglichkeiten bietet mac os x, wenn man nach dem drücken des kurzbefehls befehl-umschalt-4 die leertaste drückt. führt man dann mit dem cursor über den bildschirm, lassen sich einzelne objekte (z.b. fenster, icons) automatisch abbilden. das funktioniert auch bei aktiviertem exposè oder dashboard.

einige programme, z.b. der dvd player, unterstützen die bildschirmfoto-funktion nicht.

zusätzliche funktionen, beispielsweise einen selbstauslöser, bietet das dienstprogramm bildschirmfoto, welches sich direkt über das dienste-menü aus vielen cocoa-programmen aufrufen lässt.

gefunden bei mac prime

Technorati Tags:
,