Archiv für den Monat: Juli 2006

faubackup als windows freigabe

unter windows ist es nicht möglich auf die original von faubackup erstellten verzeichnisse zuzugreifen, der doppelpunkt im pfadnamen verhindert, dass windows das verzeichnis benutzen kann. um die verzeichnisbennenung dieses, wie ich finde äusserst nützlichen tools, zu ändern müsste man in den source-code ändern. das ist nicht wünschenswert, da es weitere updates erschwert, oder man muss bei jedem update wieder den source-code ändern.
über das kleine tool mmv (multiple move – mehrfaches Verschieben) kann man symlinks auf die original-verzeichnisse setzen und über veto-files in der smb.conf das anzeigen der original-verzeichnisse verhindern.
die kleinen erweiterungen lauten:
in der /etc/cron.daily/faubackup am ende

cd /backup/’verzeichnisname‘
find -maxdepth 1 -type l -exec rm {} \;
mmv -s „*@*“ „backup_#1“

in der smb.conf bei der share:

veto files = /.faubackuprc/..inodes/200?-??-??*/

Technorati Tags: ,

automatic magazine layout

heute erschien ein artikel bei a list apart der sich mit dem automatischen layout von mehreren bildern in webseiten oder blog’s beschäftigt.

Auto-resized images are a common feature on the web now. Automating the process of resizing images saves a lot of time—it’s certainly quicker than manually resizing images in Photoshop—and is a good way to manage images on a site. But when a good designer crops your images manually, they always looks better.

The problem with automatic uploads is particularly evident when several images of completely different dimensions are displayed together on a page, such as four product images that have been uploaded through a content management system (CMS). Finding an attractive way of displaying any two, three, or four images together (regardless of shape and size) has always been difficult without manual resizing or cropping.

der gedanke, dass man das mit php und ein paar formeln realisieren kann ist schon genial. das beispiel ist als zip-paket bei a list apart herunterladbar. ich werde das sicherlich bei passender gelegenheit mal probieren.
das man mit ein paar formeln das möglichst geeignetste layout bestimmen kann, ist schon klar, dass das sicherlich keinen designer(in) ersetzen kann ist auch klar, was ich nicht ganz verstehe ist, mit welcher logik die routine, die bilder beschneidet und in form bringt. vielleicht ergeben sich ja beim nachbauen neue erkenntnisse ;-).

design, php, webdesign