Archiv für den Monat: Januar 2006

lightbox

gelesen hatte ich es schon länger, javascript zum effektvollem darstellen von fotogalerien. das script lightbox js von lokesh dhakar ist sicherlich ein beispiel für eine schöne darstellung einzelner bilder aus einer menge von thumbnails. der vorteil ist durch die anzeige des fotos über der webseite braucht man keine rücksicht auf das layout oder spaltenweiten zu nehmen, da das bild einfach über der seite schwebt. die genaue anleitung
des einbaus in der eigenen webseite gibt lokesh dhakar auf seiner webseite www.huddletogether.com gleich mit. es ist wirklich nicht sehr schwer, man muss nur genau auf die pfade der einzelnen komponenten achten. ein beispiel habe ich unter links lightbox selbst mal gebaut. edit 21.01. mittlerweile habe ich noch erweiterungen von lightbox js gefunden, z.b. um eine art diashow zu starten, oder das große bild wird um einen schließen knopf erweitert. bei nächster gelegenheit wird das mal ausprobiert.

css, design, javascript, lightbox

update auf wordpress 2.0

es ist geschafft, das update auf wordpress 2.0 funktionierte erwartungsgemäß nicht ohne probleme. da es aber, wie ausdrücklich empfohlen, ein backup aller dateien und der datenbank existierte, war es kein kampf auf leben und tod. das blog funktionierte nach ausführen des upgradescriptes, ../wp-admin/upgrade.php sofort. einzig das anmelden im adminbereich funktionierte nicht. das löschen der cache-files und das abschalten der cache-funktion, wie auf einigen seiten empfohlen, brachte auch kein funktionierendes login zustande. ich habe also einen neuen regulären benutzer erstellt und diesem dann durch manipulation der datenbank von hand admin-rechte gegeben. die entscheidenden einträge sind in der tabelle wp_usermeta bei wp_userlevel das meta_value ’10‘ und bei wp_capabilities das value ‚a:1:{s:13:“administrator“;b:1;}. damit erhält der neu angelegte benutzer admin-rechte. der alte admin kann dann nach dem einloggen gelöscht werden, seine beiträge dem neuen admin übertragen werden. alle von mir benutzten plugins, ist im grunde nur falbum, funktionierten nach dem aktivieren sofort und mussten nicht upgedatet werden.

update, web, wordpress